{ Rezension } Das Geheimnis des Feuers von Pia Hepke



Kurz-Info
Ausgabe: Broschiert
Seitenanzahl: 368 Seiten
Verlag: Burg Verlag
Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2013
Preis: 12,50€ / 9,99€ eBook
ISBN-13: 978-3944370040
Band 2 der Trilogie





Kurzbeschreibung

Diana plagen schreckliche Albträume. Menschen, die in Flammen stehen. Immer wieder droht jemand zu verbrennen oder aber sie selbst befindet sich in dem Meer aus Flammen. Diese Träume erfüllen sie mit Angst. Eine Möglichkeit ihnen zu entkommen gibt es nicht. Doch noch etwas anderes beschäftigt Diana. Was möchte Adrian ihr zeigen? Ob sie eine Art Prüfung erwartet? Und wird sie diese bestehen können? Außerdem gibt Taran, Adrians und Jasons ominöser Halbbruder, ihr Rätsel auf. Mehr und mehr macht er sich im Haus der Drachen breit und geht später sogar auf Dianas Schule. Wird Taran seinen Hass auf die Menschen überwinden und Janina gegenüber echte Gefühle entwickeln können? Diana glaubt nicht daran, ihre beste Freundin sieht das jedoch ganz anders.


Rezension



"Das Geheimnis des Feuers“ ist der zweite Band um die Geschichte von Diana und den Drachen Adrian und Jason.


Der Aufbau des Buches hält ist ähnlich wie im ersten Band:
Auch diese Geschichte wird aus verschiedenen Sichten erzählt, welche durch verschiedene Schriftarten ( bzw. Kursivschrift) gekennzeichnet sind. 

Die Abwechslung gefällt mir sehr gut, da man so nicht so schnell durcheinander kommt und einen umfassenden Einblick bekommt. 
Der Hauptteil der Geschichte wird von Diana erzählt und so bekommt man einen sehr guten Eindruck in ihre Sicht der Dinge. 


Nachts wird Diana von feurigen Alpträumen geplagt, aus denen es kein Entrinnen gibt. 

Dafür ist sie tagsüber umso glücklicher: Sie ist mit Adrian zusammen ist und dieser gibt ihr immer mehr von der Drachenwelt preis. 

Taran, Jasons und Adrians Halbbruder ist für Diana ein Rätsel und auch der Leser erfährt anfangs sehr wenig über ihn.
So sind seine Beweggründe, wieso er Diana und die Menschen so hasst, schleierhaft. 
Die Charaktere entwickeln sich in diesem Buch durchgehend weiter und sind dabei überzeugend. Vorallem Taran durchlebt eine entscheidende Entwicklung.

Die Spannung ist in diesem Band zwar nicht so ausgeprägt, doch kann sich der Leser von kleineren Streitereien bis hin zu Kämpfen zwischen Drachen, auf alles freuen. 


„Das Geheimnis des Feuers“ knüpft beinahe nahtlos an „Das Geheimnis des Nebels“ an und erzählt die Geschichte interessant und detailgetreu weiter.
Pia Hepke gelingt es erneut den Leser in die Welt der Drachen eintauchen zu lassen. Ihre ausführlichen Beschreibungen sorgen dafür, dass man die Atmosphäre förmlich deutlich spüren kann. 
Nicht viele Bücher schaffen das, doch während des Lesens konnte ich mir alle Orte bildlich vorstellen. 

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Geschichte etwas langsam vorangeht und es daher etwas an Spannung mangelt. 

Fazit
" Das Geheimnis des Feuers" ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils und wer den ersten Teil mochte, wird auch den zweiten Teil mit Begeisterung verschlingen. 
Von mir gibts 4,5/5 Sternen. 

Kommentare:

  1. Ich lese gerade Band 1 :) Als Wanderbuch. habe es schon fast durch und es gefällt mir wirklich gut. Es freut mich dass auch der zweite Band vielversprechend ist.
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Band 1 wollte ich auch noch lesen und da ist es gut zu wissen, dass es vielversprechend weitergeht. :-)

    LG
    Katie

    AntwortenLöschen